EDI – Electronic Data Interchange

EDI im Überblick

EDI [Electronic Data Interchange] ist im Wesentlichen der virtuelle Austausch von Daten oder Geschäftsdokumenten in elektronischer Form zwischen Handelspartnern [Käufer und Lieferant].

Die virtuelle Übertragung von Bestellungen, Rechnungen, Zahlungen, Versandanzeigen und verschiedenen anderen Dokumenten verbessert die betriebliche Effizienz und den Austausch zu neuen Handelspartnern.

Der Vorteil von EDI ist, dass jedes Unternehmen virtuell mit einer anderen Organisation auf der ganzen Welt interagieren kann, ohne Wartezeiten und zukünftige Prognoseverfahren. Benutzer können so Echtzeit-Informationen zu Produkt und Lagerbestand einsehen und reduziert Gemeinkosten.

Es sind keine erneuten Schlüsselinformationen notwendig und Datenfehler werden somit signifikant reduziert oder sogar ganz ausgeschlossen.

Geschäfte können schneller abgewickelt werden, da elektronische Dokumente automatisch in andere Geschäftssysteme integriert werden können. Aufgrund der besseren Datenqualität wird der ganze Transaktionsprozess beschleunigt, da es weniger Fehlerquellen gibt und die Arbeit nicht wiederholt werden muss.

Schneller Datenaustausch zwischen Handelspartnern
Virtuelle Übertragung von Bestellungen, Rechnungen, Zahlungen sowie Geschäftsdokumenten
Automatische Integration in neue oder bestehende Geschäftssysteme
Kommunikation zu internationalen Handelspartnern
Abruf von Echtzeit-Informationen für z.b. Produkte und Lagerbestände
Beschleunigung der Geschäftsprozesse und signifikante Reduktion von Datenfehlern

Für einen schnellen und fehlerfreien Datenaustausch von Geschäftsdokumenten sowie Abruf von Echtzeit-Informationen in den unterschiedlichsten Branchen kommt unsere EDI Software zum Einsatz.

Hier geht es zum Branchenverzeichnis.

Erfahren Sie wie unsere Kunden mit unserer EDI Software schnell und einfach den virtuellen Datenaustausch optimiert haben und damit die Qualität enorm gesteigert haben.

Hier geht es zu unseren Referenzen